Freiheit beginnt im Kopf

Freiheit – was genau bedeutet Freiheit eigentlich? Wann ist man frei? Wie definiert man Freiheit

Freiheit! Im Volksmund wird sie als Möglichkeit verstanden, zwanglos und autonom zwischen verschiedenen Optionen auszuwählen und eigenständig zu entscheiden. Das klingt so einfach und einleuchtend, dennoch fällt es uns unfassbar schwer, nach diesem Privileg auch wirklich zu leben.

Doch warum ist das so? 🤔
Warum limitieren wir uns selbst? 🤔
Warum entscheiden wir nicht eigenständig? 🤔
Warum handeln wir nicht zwanglos? 🤔

Die Erklärung ist einleuchtend. Der Mensch ist kein Einzelgänger, sondern ein soziales Wesen, das sich neben seiner Existenzsicherung und Sicherheit genauso stark nach sozialen Kontakten, Anerkennung und Wertschätzung sehnt.

Und genau da liegt der Hund begraben.

Anerkennung und Wertschätzung, zwei vermeintlich harmlose Bedürfnisse, die uns gut und gerne den Weg zur wahren Freiheit versperren.
Um nicht anzuecken, um zu gefallen und um geliebt zu werden, passen wir uns an.
Wir halten uns selbst klein, weil uns die Anerkennung unserer Mitmenschen wichtiger ist, als die Freiheit, das zu tun, was wir wirklich tun wollen.

Unsere Devise lautet, bloß nicht aus der Reihe tanzen, bloß nicht negativ auffallen, bloß nicht verurteilt werden. Wir lassen es zu, dass die Meinung unserer Mitmenschen über uns als Mensch wichtiger ist, als unsere eigene.
Wir beschränken uns selbst, damit wir perfekt in ein Gesellschaftsmuster passen, das von Schönheitsidealen, Verhaltensregeln und vorgegebenen Lebenskonzepten geprägt ist und vergessen dabei einfach zu leben und zu sein.

Wir leben nicht – wir funktionieren.
Je angepasster, desto besser!

🙏🙏🙏

Aber hey, das muss nicht sein! Wir können uns freimachen, wir können uns davon lösen, jemand sein zu wollen, der wir in Wirklichkeit gar nicht sind.
Wir müssen uns nur trauen.
Wir müssen etwas wagen, wir müssen uns erlauben, anders zu sein und wir dürfen uns nicht länger davon kleinhalten lassen, dass wir möglicherweise unter Umständen vielleicht dafür abgelehnt werden könnten, weil wir anfangen, das zu leben, was uns wirklich entspricht.

🙏🙏🙏

Wenn wir uns von der Meinung von außen befreien können und uns erlauben lernen, dass wir davon nicht abhängig sind, dann sind wir auf dem besten Weg zur wahren Freiheit. Dann haben wir wirklich die Möglichkeit, zwanglos und autonom zwischen verschiedenen Optionen auszuwählen und eigenständig zu entscheiden.
Wenn wir in unserem Kopf das Bewusstsein manifestieren können, dass unsere Freiheit genau hier beginnt, dann können wir wahrhaftig aus unserem Herzen heraus entscheiden, dann können wir wahre Authentizität leben, dann können wir Integrität uns selbst gegenüber leben und unsere wahre Größe zeigen.

Es mag widersprüchlich klingen, aber genau diese Authentizität uns selbst gegenüber ist es auch, die uns wahre Anerkennung im außen zurückbringt, denn gerade weil sie nicht erzwungen ist, ist sie wahrhaftig.
Vergiss nicht, es sind genau die Menschen, die nicht mit dem Strom schwimmen, die für sich selbst einstehen, die aus der Reihe tanzen, die einfach sie selbst sind, denen wir besondere Anerkennung schenken und nicht die unauffälligen Mitläufer, die nicht anecken wollen.

⭐️ Also, sei mutig, erlaube Deinem Kopf frei zu sein und sei einfach Du selbst! ⭐️