Warum wir uns mehr auf unsere eigene Intuition verlassen dürfen

Warum wir uns mehr auf unsere eigene Intuition verlassen dürfen

Kennst Du das auch?
✨ Jeder will Dir einen gut gemeinten Ratschlag mit auf den Weg geben?
✨ Jeder will Dir erklären, wie Du was am besten machen solltest?
✨ Jeder meint, dass er für Dich am besten weiß, was richtig ist?

Natürlich, die Ratschläge sind alle gut gemeint.
Natürlich, mit den Ratschlägen will jeder nur das Beste für uns.
Natürlich, die Ratschläge sollen uns weiterhelfen.
Aber hey, Ratschläge sind auch „Schläge“.

Und genau das machen die Ratschläge mit uns. Sie schlagen uns.
Denn sie machen uns klein.
Sie verunsichern uns.
Sie tragen dazu bei, dass wir unserem eigenen Gefühl nicht mehr vertrauen.
Sie tragen dazu bei, dass wir unsere eigene Einschätzung in Zweifel ziehen.
Sie tragen dazu bei, dass wir unsere eigene Intuition untergraben.

Wir geben unbewusst den gut gemeinten „Schlägen“ von außen so viel Gewichtung, dass wir dabei komplett vergessen, dass alles was wir wissen müssen, bereits in uns steckt.

⭐️ Unser bester Wegweiser ist unsere eigene Intuition.
⭐️ Unsere eigene Intuition kennt immer den Weg.
⭐️ Unsere eigene Intuition ist unser bester Beschützer.
⭐️ Unsere eigene Intuition sagt uns ganz genau, was richtig und falsch ist.

Unsere eigene Intuition ist unser Urinstinkt. Sie ist uns von Natur aus gegeben. Die Natur hat uns mit allen notwendigen Impulsen ausgestattet, die uns vor Gefahren beschützen, die unser Überleben sichern und die uns immer die richtige Orientierung geben.

Im Laufe unseres Lebens haben wir komplett verlernt, diesen Urinstinkten zu vertrauen, weil sie uns von klein auf aberzogen werden. Wir werden von klein an darauf konditioniert, dass die Meinung von außen wichtig ist, dass man Ratschläge befolgen muss, dass man den Erfahrungen der Erwachsenen vertrauen kann.

Das ist ein totaler Trugschluss, denn in Wirklichkeit liegt all die Weisheit bereits bei unserer Geburt in uns.

💙 Ein Baby ist genau mit diesen Urinstinkten verbunden.
💙 Ein Baby weiß intuitiv genau, was es machen muss, um zu überleben.
💙 Ein Baby handelt rein nach seinen Instinkten.

Dadurch, dass es allerdings ohne der Symbiose zu seiner Mama alleine noch nicht überlebensfähig ist, passt es sich an seine Mama an. Es nimmt an, was ihm die Mama mit auf den Weg gibt. Es eignet sich alles an, was es von seiner Mama abschauen kann. Es kopiert seine Mama.

Genau dadurch verlieren wir bereits als Baby unseren Bezug zu unserer eigenen Intuition. Je älter wir werden, desto mehr orientieren wir uns daran, was „die Anderen“ machen und im Erwachsenenalter ist uns dann überhaupt nicht klar, dass unsere Handlungen nicht aus unserer Intuition heraus erfolgen, sondern dass wir völlig fremdgesteuert handeln.

🙏 Es ist an der Zeit, dass wir uns darauf wieder besinnen.
🙏 Es ist an der Zeit, dass wir zu unserer Intuition wieder zurückkommen.
🙏 Es ist an der Zeit, dass wir wieder lernen, unserem eigenen Instinkt zu vertrauen.
🙏 Es ist an der Zeit, dass wir unserem eigenen Gefühl mehr Gewichtung geben, als der Meinung von Außen.
🙏 Es ist an der Zeit, dass wir uns endlich selbst mehr vertrauen!!

Wo nimmst Du die „Schläge“ von außen noch viel zu wichtig? Wo kannst Du anfangen, Deiner eigenen Intuition zu vertrauen?

Kommentar verfassen